HANA steht für „High Performance Analytic Appliance“ (im Deutschen: Hochleistungsanalyseanwendung). Die In-Memory-Datenbank SAP HANA beschleunigt Ihre bestehenden Geschäftsprozesse durch funktionale und algorithmische Komponenten. Andere SAP-Bestandteile und -Module können ihre Eigenschaften nutzen. Dadurch werden Ihnen beispielsweise Ad-hoc-Planungs- und Simulationsläufe oder ein direktes Reporting operativer Daten ermöglicht.

Ziele sowie Erfolge von SAP HANA

SAP HANA ist mehr als eine schnelle Datenbank. Die Migration auf HANA beschreibt den Prozess, bei dem von einem beliebigen Datenbanksystem, welches derzeit mit SAP verwendet wird, zur HANA-Datenbank gewechselt wird. Nach dieser Migration ist SAP HANA die Hauptdatenbank. Sie bietet Ihnen unterschiedliche Chancen und Vorteile:

  • SAP HANA ermöglicht aufgrund der In-Memory-Architektur kurze Rechenzeiten auch für rechenintensive Algorithmen. Themen wie Predicitive Maintenance oder Big Data stellen somit keine Herausforderungen mehr da.

  • Anzahl- und Größen-Reduzierung von Datenbanken sowie daraus resultierende Systemumgebungsvereinfachung.

  • Aufwände für Datenabgleiche und zwischen Systemen werden geringer.

  • Cloud-Verfügbarkeit und damit hohe Skalierbarkeit

  • SAP HANA ist wie ein webbasierter Anwendungsserver, der benutzerseitige Anwendungen hostet. Viele Anwendungen werden von Partnern in der SAP HANA Cloud bereitgestellt, sodass auf unzählige externe Entwicklungen zurückgegriffen werden kann.

SAP HANA: Cloud oder eigenes Hosting On-Premise?

SAP HANA wurde von SAP als Cloud-Lösung entwickelt. Doch auch eine On-Premise-Installation ist möglich. Diese Option bietet den größten Grad an individueller Anpassbarkeit, da alles nach eigenen Vorstellungen geformt und erweitert werden kann. Wenn Sie die Hoheit über Ihre Daten sowie Prozesse wünschen, ist dies eine gute Möglichkeit. Doch auch hybride Lösungen sind umsetzbar.

S/4HANA-Transformation: Sowohl gesamt als auch einzeln im Sales-Bereich

Entwicklung individueller Lösungen

Meldungswesen, Auftragsverwaltung, Fakturierung

Entwicklung und Implementierung von Versand-Cockpits

Bspw. zur besseren Planung und Auslastung von LKW-Beladungen

Transport, Versand, Retouren

Schnittstellenoptimierung

Kundenspezifische Angebotserstellung

Kreditmanagement

u. v. m.

Dabei verfügen wir über Expertise in allen relevanten Datenbanktechnologien (z. B. HANA, MS SQL, Oracle, MaxDB) sowie über umfangreiche Erfahrung mit allen gängigen Betriebssystemen (z. B. MS Windows Server oder verschiedene Linux-Derivate).

Fragen oder Unterstützungs-Bedarf beim Thema SAP-Basis?

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zur HANA-Migration haben oder wissen möchten, wie Inwerken Ihre Organisation dabei unterstützen können. Wenn Sie gerade eine akute Herausforderung oder Fragen zu dem Thema haben, erreichen Sie uns unter 05119362060 oder schreiben Sie eine E-Mail an sapberatung@inwerken.de. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Weitere Leistungen aus unserem Portfolio

Ansprechperson:

SAP-Basis J. Schubert
Jeschek Schubert
Bereichsleitung | SAP-Basis
sapberatung@inwerken.de

Termin vereinbaren:

Sie können über unseren Online-Kalender auch direkt einen Termin vereinbaren. Folgen Sie dem Button und wählen Sie einfach das gewünschte Datum aus. Wir melden uns mit einem entsprechenden Besprechungsvorschlag zurück.

Aktuelles:

  • QM im SAP S/4HANA

QM im SAP S/4HANA

Integrative QM-Systeme werden für Unternehmen immer unverzichtbarer. Die Systeme ermöglichen eine effiziente Umsetzung sowie die Einhaltung immer steigender und variierender Qualitätsanforderungen. Die korrekte Implementierung in alle Unternehmensbereiche verbessert nicht nur[...]
mehr erfahren ➤