Was ist Portfoliomanagement?

Das Portfoliomanagement im Kontext des Projektmanagements bildet die Verbindung zur Linienorganisation. Das Portfoliomanagement fasst alle Projekte in einer Übersicht zusammen und bildet in diesem Kontext die Grundlage für operative, als auch strategische Entscheidungen.

Oftmals werden diese Entscheidungen von der Unternehmensführung, Abteilungsleitung oder einem unternehmensinternen Lenkungsausschuss übernommen, die sowohl die Ressourcen zuordnet als auch über die Priorisierung und den Lebenszyklus der Projekte entscheidet.

Faktoren hierfür können neben den Kosten oder der Bindung von Ressourcen auch Termineinhaltung und die strategische Relevanz für den Unternehmenskontext sein. Die hier als strategische Relevanz betitelte Variable kann aus unterschiedlich gewichteten Kennzahlen bestehen: Werte wie die Steigerung der Produktqualität, Kundenzufriedenheit, Beschäftigtenzufriedenheit, Kosteneffizienz oder das Erschließen neuer Märkte können hier mit einfließen. Die Gewichtung ist dann ein Beschluss, der auf Top-Management Ebene gefasst wird.