Was ist ein Lenkungsausschuss?

Der Lenkungsausschuss besteht aus dem Benutzervertreter (Key User), Auftraggeber und Lieferantenvertreter, die gemeinsam das Entscheidungsgremium für ein Projekt bilden. Andere Bezeichnungen für diese Gruppierung sind „Steering Committee“, „Steering Board“, „Steuerungsausschuss“, „Lenkungskreis“, „Controlboard“ oder einfach „Entscheidungsgremium“. Neben der Entscheidungsfindung dient der Lenkungsausschuss als Ansprechpartner für Eskalationen und Berichte bzw. Reporting. Aufgaben des Lenkungsausschusses sind unter anderem: Ein klares Projektziel zu definieren, Benennung einer Projektleiterin bzw. eines Projektleiters, Genehmigung des Projektplans und Berichterstattung in Richtung Geschäftsführung.

Zu den bereits genannten Entscheidungen gehören das Genehmigen von Änderungsanträgen, Änderungen am Projektscope sowie an Terminen und Kosten. Auch das Priorisieren von Aufgaben und das Erlassen von Korrekturmaßnahmen sind Bestandteil der Entscheidungen aus dem Lenkungsausschuss.