Zurück zur Übersicht

Was ist ein Key User?

Der Key User wird auch „Benutzervertreter“ genannt und beschreibt die Anforderungen des zu liefernden Produkts aus Sicht der künftigen Nutzerinnen und Nutzer hinsichtlich Qualität, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit – i.d.R. sind dies die Fachbereiche. In der Verantwortung des Benutzervertreters liegt darüber hinaus die Koordination der Zusammenarbeit zwischen Projektteam und Key Usern. Ein Projekt bzw. Unternehmen kann mehr als einen Key User haben. Mehrere Key User senken die Wahrscheinlichkeit das falsche Produkt zu liefern, da man sich nicht nur auf die Anforderung einer einzelnen Person verlässt.

Im Hinblick auf Usability und Funktionalität hilft der Benutzervertreter bei der Definition der Projektziele und nimmt das Endprodukt ab.  Darüber hinaus ist der Key User für den Nutzen des Projekts verantwortlich und steht häufig als Kontaktperson bei Fragen nach Einführung eines Produktes anderen Mitarbeitenden zur Verfügung. Nicht selten kommt es vor, dass einige Key User zwischen den verschiedenen Unternehmensstandorten reisen, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Umgang mit dem neuen Produkt zu schulen.