• Test-Driven-Development ABAP CodeRetreat EVENT November 2018

Global CodeRetreat Day

Am Samstag, den 17.11.2018 fand der 6. ABAPCodeRetreat statt, dieses Jahr zum zweiten Mal in den Räumlichkeiten der Inwerken AG. Beim SAP CodeRetreat wird die Gelegenheit geboten, die eigenen ABAP-Skills zu erweitern. Dabei stand das Thema „Test Driven Development“ im Vordergrund.

Um dem ganzen ein Ziel zu geben wurde dabei die Entwicklung eines Conways Game-of-Life Spiels für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Fokus gestellt. Dass dieses Spiel während des Events nicht fertig werden sollte, sondern die Programmierweise dabei im Mittelpunkt steht, wurde dann allen sehr schnell klar.

Das Programmier-Konzept des Test Driven Development besteht darin bisherige Programmierweisen (ob prozedural oder objektorientiert) komplett auf den Kopf zu stellen. Zuerst wird also ein sogenannter Unit-Test geschrieben und dann erst die Implementierung. Wenn dieser Test jetzt bestanden wird, kann der nächste Test geschrieben werden.

WPizza zur CodeRetreat Pauseozu der Aufwand? Der Vorteil des Test Driven Development liegt darin, weniger Bugs zu verursachen und den Code clean zu halten sowie auch besser für das Refactoring zu nutzen. Um das Konzept besser zu verstehen wurde das Prinzip des Pair-Programmings angewandt. Dafür haben sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einer Reihe (sortiert nach bspw. Alter, Größe, Erfahrung) aufgestellt und die Äußersten haben sich anschließend zu Paaren zusammengefunden. Der Sinn des Pair-Programming liegt darin, dass einer den Ton angibt und der andere einfach nur auf die Tasten drückt.
Nach jeder 45-minütigen Session wurden dann alle erneut durcheinander gewürfelt und der komplette, zuvor geschrieben Code gelöscht. Also alles nochmal von vorne! Somit konnten sich alle Teilnehmer in Bezug auf die unterschiedlichen Erfahrungs-Stufen und Erkenntnisse sehr gut untereinander austauschen und viel dazulernen.

Zum Abschalten zwischendurch gab es leckere Pizza mit Salami, Thunfisch oder Hawaii und frisch gebrühten, heißen Kaffee. Das schuf eine sehr kommunikative Wohlfühl-Atmosphäre.

Durch unterschiedlichste Gesprächsthemen von SAP UI5 über SAP S/4 HANA bis hin zu Eclipse wurde im Hinblick auf die Zukunft klar, dass spätestens mit SAP S/4 HANA eine Entwicklung mit Eclipse unumgänglich wird. Auch während des SAP CodeRetreats wurde ausschließlich Eclipse verwendet, somit konnten sich auch Eclipse-Neulinge einen Einblick verschaffen und sich zügig einfinden.

Wir als Auszubildenden Fachinformatiker und Autoren dieses Beitrags hatten durch dieses Event die Möglichkeit von erfahrenen SAP-Entwicklerinnen und Entwicklern Erkenntnisse sowie ABAP-Tricks zu lernen, die uns auf jeden Fall weitergebracht haben. Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten SAP CodeRetreat!

Radoslaw & Leon

Von |2018-11-22T10:24:10+00:0022. November 2018|Events, Expert Blog, Neue Technologien|

Diese Webseite benutzt cookies. Stimmen Sie zu, indem Sie auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren" klicken.