Alle aktuellen Meldungen und Geschehnisse finden sich in der Kategorie „Aktuelles“. Beginnend bei der Veröffentlichung des ABAP Kochbuchs, über aktuelle Auszeichnungen von SAP an Inwerken, Rückblicke und Vorschauen zu vergangenen und geplanten Aktionen, neue Partnerschaften, bis hin zu Arbeitgeber Neuigkeiten und Presseberichten zu verschiedenen Themen. Mit dieser Kategorie werden die Besucher der Inwerken Website stets auf dem Laufenden gehalten.

Prozessautomatisierung: SAP Business Workflows

SAP-Prozesse so einfach wie in Scratch automatisieren. Klingt zu schön, um wahr zu sein? SAP- und Inwerken-Spezialist Thomas Goly beschreibt in diesem Artikel, die Parallelen von  SAP Business Workflows und Scratch. Denn wie Scratch bietet SAP Business Workflows Anwenderinnen und Anwender mit wenig Programmiererfahrung die Möglichkeit, SAP-Prozesse einfach zu automatisieren. [Weiterlesen…]

Inwerken eröffnet interne Uni

Wie kann man die lernende Organisation besser voranbringen? Wie kann die Zusammenarbeit im Unternehmen noch mehr gestärkt werden? Gerade in Zeiten von Corona, in denen man zumindest physisch weiter voneinander entfernt ist denn je? Bei Inwerken haben wir hierfür eine besondere Form der Antwort gefunden: Eine interne Uni. [Weiterlesen…]

Standort Berlin zieht um

Alles neu macht der… Juli: Inwerkens Niederlassung in Berlin zieht um. Von nun an arbeitet das Team um Marek Schmidt aus dem modernen Coworking Space-Gebäude in der Hauptstraße 151 in Berlin Schöneberg. Mit dieser Arbeitsumgebung befindet sich der SAP- und IT-Dienstleister direkt am Puls der Großstadt und am Puls der Zeit. [Weiterlesen…]

Weiterentwicklung zur mittelgroßen Kapitalgesellschaft

IT- und SAP-Dienstleister Inwerken blickt trotz Pandemie auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 zurück. Die Aktiengesellschaft entwickelt sich nicht zuletzt aufgrund der neu erbauten Hauptniederlassung in Isernhagen bei Hannover zu einer mittelgroßen Kapitalgesellschaft weiter. Zudem investiert das Unternehmen in die IoT-Tochter WSN Technologies AG, die dadurch zur hundertprozentigen Tochter wird. Der Vorstand und die Aktionäre sind [Weiterlesen…]

Smart Factory: SAP PS erweitern zur termingerechten Projekteinzelfertigung mit buchungskreisübergreifender Verrechnung

Sieben weltweit angesiedelte Produktionsstandorte eines Maschinenherstellers fertigen unterschiedliche Arten und Spektren von Maschinen. Diese individuellen Einzelfertigungen werden in einem Auftrag für den Verkauf an den entsprechenden Kunden zusammengefasst. Um den heutigen globalen und konzernweiten Anforderungen gerecht zu werden, erarbeitete Inwerken eine Lösung, welche den SAP-Standard des Moduls PS erweitert. Sie ermöglicht die Abwicklung einer mehrstufigen [Weiterlesen…]

Clean Code Dojo: Jetzt wird aufgeräumt

In regelmäßigen Workshops findet sich die Inwerken ABAP-Entwicklung zusammen, um eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten, unabhängig der Erfahrungsstufe, in sogenannten „Dojos“ zu verbessern und weiterzuentwickeln. Ein „Dojo“ bezeichnet einen „Raum der Übenden.“ Dieses Konzept wird schon des Längeren bei Inwerken gelebt und nun ergänzt durch das neue Format „Clean Code Dojo“. [Weiterlesen…]

Erneute Auszeichnung als Top Arbeitgeber

Trotz Corona und den damit verbundenen Veränderungen sowie Einschränkungen, haben wir es geschafft, den Anschluss und Kontakt zu unseren Kolleginnen und Kollegen erfolgreich aufrecht zu halten. Auch Homeoffice und der Ausfall von Firmenfesten konnten nicht verhindern, dass Inwerken zum vierten Mal in Folge als „Top Arbeitgeber im Mittelstand“ ausgezeichnet wurde. [Weiterlesen…]

Wenn der Weihnachtsmann ein Sportgerät bringt …

… dann muss das nicht zwangsläufig eine Aufforderung zum Abnehmen an den Beschenkten sein. Die jährlich 80 bis 100 Patientinnen und Patienten in den Stationen 62 und 64a der MHH-Kinderklinik haben dies nicht nötig. Kinder, die hier mit Sportgeräten trainieren, kämpfen gegen den Muskelschwund.Eine körperliche Begleiterscheinung [Weiterlesen…]

Von |2020-12-23T11:25:57+01:0022. Dezember 2020|Aktuelles, Presse, Spenden, Unternehmensneuigkeiten|

E-Rechnung für Bund und Privatwirtschaft

Ab dem 27. November 2020 sind Lieferanten des Bundes verpflichtet, die Rechnungsstellung in elektronischer Form durchzuführen. Somit dürfen Unternehmen, die an den Bund liefern, keine einfachen Papier- oder PDF-Rechnungen mehr bei öffentlichen Auftraggebern einreichen. Ausnahmen sind Forderungen unter einem Nettobetrag von [Weiterlesen…]

Von |2020-12-02T10:37:43+01:0010. November 2020|Aktuelles, Leistungen, Presse, Unternehmensneuigkeiten|
Nach oben