Projekt Beschreibung

SAP HANA:

Es gibt viele Unternehmen, die sich bereits für den hybriden Lösungsansatz mit SAP HANA entschieden haben. Die In-Memory-Datenbank beschleunigt bestehende Geschäftsprozesse durch funktionale und algorithmische Komponenten. Diese sind für eine In-Memory-Verarbeitung optimiert und eng an die Datenbank gekoppelt. Andere SAP-Komponenten und Module können diese Funktionen nutzen. Dadurch werden die Prozesse beschleunigt und beispielsweise Ad-hoc-Planungs- und Simulationsläufe oder ein direktes Reporting operativer Daten ermöglicht.

Generell bietet SAP HANA den Vorteil der Anzahls- und Größen-Reduzierung von Datenbanken. Es verringert somit auch die Komplexität der Gesamtumgebung. Der Aufwand für Datenabgleiche und zwischen Systemen wird geringer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt um SAP HANA einzuführen?In folgenden Situationen sollten Sie darüber nachdenken:

Das Unternehmen digital transformieren

Die digitale Transformation eines Unternehmens erfordert eine engere Anbindung an die eigenen Stakeholder, durchgängige software-basierte Abläufe und eine intensive Vernetzung mit allen Endgeräten. Die SAP-Cloud-Platform ist mittlerweile die Erweiterungs- und Integrationsplattform für das gesamte SAP-Portfolio. Sie bildet die technische Grundlage für eine ganze Reihe neuer Anwendungen und SAP-Produktlinien rund um die Bereiche Internet der Dinge, maschinelles Lernen, Big Data und Bereitstellungsmodelle mit mehreren Clouds. Es bietet somit die perfekte Basis für den Sprintstart in die Zukunft.

Alte und komplexe IT-Strukturen erneuern

Ebenso sollte man sich bei einer alternden oder komplexen IT-Infrastruktur Gedanken über die Einführung von SAP HANA machen. SAP HANA ermöglicht Ihnen, alle Daten auf einer einzigen Plattform zu bündeln und zu ordnen. Dadurch wird eine zentrale, zuverlässige Datenquelle geschaffen und Ihre IT stark vereinfacht. Dies bringt unmittelbare Einsparungen mit sich.  Beispielsweise in den Bereichen Nutzfläche (weniger Hardware), Data-Center-Wartung oder Kühlung des Rechenzentrums. Ganz nebenbei steigert sich sichtbar die Benutzerproduktivität.

Wie geht man vor?

Gemeinsam analysieren wir Ihre Prozesse und erstellen ein Konzept für die strategische SAP-HANA-Implementierung. Wir helfen bei:

  • der Installation
  • der Anpassung Ihres Bestandscode an die neuen Anwendungen
  • Durchführung von Integrationstests
  • Schulung Ihrer Key-User
  • Go-Live-Support

Bei Fragen rundum das Thema SAP HANA nehmen Sie jederzeit gern Kontakt zu uns auf.

Weiterführende Informationen

Smart BDE

Überzeugen Sie sich selbst anhand unserer Kunden und Kundenstimmen

Ansprechpartner

Sascha Seegebarth

Sascha Seegebarth
sapberatung@inwerken.de